Mit 14 anderen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe im BVkE haben wir in Eigenarbeit ein Haus ein Spanien gebaut. Nach 10 Jahren Bauzeit konnten wir das Haus jetzt einweihen und seiner Bestimmung übergeben. Der Bischof von Astorga, Don Camillo di Lorenzo, hat gemeinsam mit Pater Gaspar, der uns während der Bauphase begleitet und unterstützt hat, das Haus gesegnet. Das „Europäische Haus der Begegnung“ steht in Foncebadon/Spanien auf dem Caminio de Santiago. Es soll unseren jungen Menschen, unabhängig von Geschlecht, Nationalität oder Religion,   die auf dem Camino de Santiago unterwegs sind,  die Gelegenheit geben

  • in krisenhaften Zeiten,
  • in Zeiten in denen besondere Ruhe und Zurückgezogenheit notwendig ist,
  • in intensiven Vorbereitungszeiten für Schule und Beruf
  • in wichtigen Orientierungszeiten

die nötige Ruhe und Abgeschiedenheit zu finden, die für eine erfolgreiche Rückkehr in das Alltagsleben notwendig ist. Dabei werden sie stets von ihren Betreuungspersonen begleitet.