In Münster-Hiltrup, Billerbeck und Telgte (aktuelle Platzzahl: 5)

In sozialpädagogischen Lebensgemeinschaften wohnen Kinder mit einer Mitarbeiterin zusammen, die bereit ist, Leben und Arbeiten auf Dauer miteinander zu verbinden. Diese Hilfen, jeweils individuell auf den Einzelfall zugeschnitten, sind eine auf längere Zeit angelegte Familienpflege im Rahmen der Heimerziehung.

Die Mitarbeiter/innen sind besonders qualifiziert im Hinblick auf eine Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie der Kinder, die vom Beratungsteam der Einrichtung gestaltet und fachlich begleitet wird.

Derzeit werden 3 weitere „SLG’s“ vorbereitet; es handelt sich um zwei Ehepaare und eine Mutter mit zwei erwachsenen Kindern, die künftig in ihrem Haushalt 1 – 2 Kinder aus unserer Einrichtung betreuen werden.